Skip to content

Ego vortex

12. Mai 2018

Ich sehne
die Zeit
die mich
schuf
während
der Fluss
im Dämmer
versinkt.

[Menschen]

Ich sehe
das Not
wendige
und kann
es nicht
fassen.

[Träume]

Ich stehe
am Fluss
im faden
Licht
treuer
knorriger
Zuversicht
derweil
die Schatten
fallen.

[Flügel]

Ich stehle
goldene
Zeit
und
treibe
im Vortex
wattiger
Dunkelheit.

[schläge]

 

 

 

 

 

12. Mai 2018

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. 17. Mai 2018 22:20

    „Ich stehe
    am Fluss
    im faden
    Licht
    treuer
    knorriger
    Zuversicht…“

    Das gefällt mir besonders gut!

    (Ist schläge absichtlich klein geschrieben? Warum?)

    • 17. Mai 2018 22:48

      Danke schön. 🙂
      Ja, „schläge“ ist klein geschrieben, weil es zu „Flügel“ gehört, Flügelschläge also 😉

  2. 25. Mai 2018 16:19

    Ego vortex, was für ein genialer Titel 🙂 Mir gefällt alles gut – die „Menschen“-Passage aber besonders. Sei herzlich gegrüßt,
    Ralph

    • 25. Mai 2018 16:42

      Dank dir, Ralph. Der Titeleinfall kam tatsächlich erst zum Schluss und ich bin auch immer noch begeistert. Ich tendiere dazu es als geflügeltes Wort in meinen Wortschatz aufzunehmen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: