Skip to content

Vakatseite

4. Juni 2017

Und nun
erzähl mir deine Geschichte
ich höre zu
ich bin hier
bist du es auch?
willst du es sein?

Erzähl mir alles,
alles was deine Seele zerfrisst
was dich von innen erdrückt
Erzähl es mir
oder irgendwem
Hauptsache du befreist dich
Hauptsache du erstickst nicht.

 

 

 

4. Juni 2017

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 8. Juni 2017 21:42

    Trotz seiner Kürze hat das Gedicht etwas sehr fesselndes. Immerhin ist es ja heutzutage eher selten so, dass man aufgefordert wird, frei von sich zu reden. Wer hört schon zu?

    • 8. Juni 2017 23:08

      Danke, das ist ein schönes Kompliment. Es hat nicht mehr als fünf Minuten gedauert, es zu schreiben. Ich überlegte noch kurz, es weiter auszubauen, aber das hätte es ruiniert.
      Da hast du wohl leider recht. Das ist ein Teufelskreis, denn je weniger zuhören, desto mehr Menschen ersticken am Ungesagten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: