Skip to content

Ausflug

22. März 2011

Reich mir die Hand,
Wir gehen jetzt
die Welt besuchen.
Keine Angst
dauert nicht lang
nur mal gucken.

Mich treibt die Lust nach
fremden Perspektiven
frischen Eindrücken
und alten Kamellen, die
hinter all diesen Fenstern
auf diesen holprigen Straßen
zwischen wechselhaften Fassaden
ihr Leben ein- und ausatmen.

Lass uns gemeinsam
Empathie verschenken
flüchtige Spuren hinterlassen
lächerliche Leichtigkeit verkosten
und trübe Tränen vergessen –
bis uns am nächsten Morgen
der junge Schimmer
des neuen Tages küsst
und wir traumtrunken
in uns selbst
gedankenlos versunken
das taufrische Grauen
mit stürmischer Sorglosigkeit
und besonnenem Lächeln
begrüßen.








Advertisements
12 Kommentare leave one →
  1. elyrai permalink
    23. März 2011 14:56

    #hach *handreich* Der Frühling ist da, der Wille irgendwie auch, aber der Rest lässt mal wieder auf sich warten *g*

    • 23. März 2011 19:03

      Ah, ein Kommentar!!! 🙂
      Danke.

      Jaja, so langsam könnte es stressig werden mit dem Sehnsüchteln. Kommt Zeit, kommt … irgendwas halt.*G*

  2. 29. März 2011 17:39

    Ich applaudiere stehend. OPTIMISMUS, hier. *hüpf* Oder habe ich es wieder nicht verstanden? Doch! Ein schönes Gedicht! Mehr davon …

    Herzliche Grüße!

    • 29. März 2011 18:54

      Hehe, ja tatsächlich kann es den Anschein von Optimismus erwecken. 😉

      Ob es wirklich so ist… das verrat ich nicht, weil wär ja langweilig sonst 🙂

      Danke für deinen Applaus, den kann ich gut brauchen momentan.

      • 29. März 2011 19:03

        Wenn Du Applaus brauchen kannst, mache ich gerne weiter 🙂 ICH entdecke in Deinen Versen sogar einiges an Optimismus. Für MICH ist es ein Aufbruch – ab ins Leben; so schwer dies manchmal auch sein mag … So verstehe ICH es. Und DU!!! hast es geschrieben!

      • 29. März 2011 19:34

        Ich überlasse dem Leser gerne das abschließende Urteil. Ich weiß, was die Worte bedeuten, für mich, aber interessanter ist es doch, zu lesen, was andere hineininterpretieren.

        Es gibt Zeiten, da kann ich Feedback brauchen. Besonders in Zeiten, in denen man sich öfter wieder die Sinnfrage stellt.

        Aber um’s kurz zu machen: du hast es schon richtig erfasst. das freut. 🙂

  3. 29. März 2011 20:06

    Manchmal verstehe sogar ICH was 😉 Ich bin halt kluch …

  4. 29. April 2011 23:49

    wunderschön, mehr kann ich gerade dazu nicht sagen.

    Ich sollte auch mal wieder die Welt besuchen und voll stürmischer Leichtigkeit lächelnd leben 🙂

    Und schön ist euer Dialog^^Wer würde es auch je wagen den Geist und die Kluchheit des werten Herrn Geheimrats in Frage zu stellen? 😉

    Liebe Grüße euch beiden

    • 7. Mai 2011 19:57

      😀
      Das tut gut, Danke 🙂

      Die Welt und ich, wir haben oft mieses Timing, aber der Wille is da 😉

      Liebe Grüße zurück

  5. 25. Dezember 2011 10:36

    Und ab wann gibt es eigentlich einen Gedichteband von Herrn Hamlet im Thalia liegen? Ich würde dich nur allzu gerne verschenken. Und darf man eigentlich zitieren? Also auf Papier. Und wenn ja, wie? Mit Hamlet?

    • 26. Dezember 2011 01:08

      Wow, da wird eine Frage zu einem großen Kompliment.

      Ich glaube, die Chance einen Gedichtband ausgerechnet bei Thalia zu entdecken ist selbst für die Klassiker schon schwierig. 😉
      Ich glaube, irgendwann werde ich vielleicht auf eigene Kosten ein paar Exemplare für mich drucken lassen, aber da ich den Markt kenne und bekennender Realist bin, wird’s wohl nicht darüber hinausgehen. Aber du kriegst dann eine signierte Ausgabe 😉

      Klar, du darfst gern zitieren. Den echten Namen schick ich dir an deine Mail-Adresse 🙂

      Danke nochmal für’s Egofüttern, das brauch ich grad sehr. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: