Skip to content

Spontangedicht III

3. November 2010

Erinnerungstropfen

Geh durch die Wolken
verwinde den Schmerz
verliere das Lächeln
doch halte fest dein Herz.

Ziehe mit den Winden
schließe die Augen
öffne die Ohren
und du wirst finden.

Halte dir die Treue
entbehre die Gedanken
überdaure die Hoffnung
doch bleib ohne Reue.

Ziehe mit den Winden
verliere den Schmerz
gewinne dein Lächeln
und du wirst finden.

 

 

 

 

 

• 03.11.10 •
Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. Elyrai permalink
    4. November 2010 00:28

    *freu* Klingt schon viel besser 😉

  2. 4. November 2010 22:22

    Schön, wenn es wiedergefunden wird in der Achterbahn, die sich Leben nennt.

    ..grüßt syntaxia

    • 12. November 2010 12:53

      #hach
      Deine Kommentare sind immer wieder aufbauend.
      …dankt der Hamlet 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: