Skip to content

Die Zeit und die Fugen

15. September 2010

„Die Zeit ist aus den Fugen,

verfluchte Schicksalstücken,

dass ich geboren ward,

um sie zurechtzurücken.”

Hamlet, William Shakespeare


Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. 30. September 2010 19:58

    Schön einmal wieder neue Zeilen hier zu finden.

    Ja, die Zeit ist mächtig aus den Fugen!
    Die Sache mit den Tücken, ich tu mich schwer sie zu verrücken..

    ..grüßt syntaxia

  2. 1. Oktober 2010 23:49

    Danke. Sind zwar nicht meine Worte, aber manchmal sagen es andere besser.

    Du sagst es.
    … nur nicht gleich das Messer zücken 😉

    ..grüßt der hamlet

  3. 4. Juni 2013 11:34

    Hat dies auf Rainer "rcpffm" Peffm 's mobile blog and diary rebloggt und kommentierte:
    HAMLET cool :
    https://hamlet82.wordpress.com/2009/06/15/monolog/
    vom Meister aller Meister …
    …und die Beiträge in hamlet82’s Blog – klasse !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: