Skip to content

Er und die Welt

16. März 2010

Er kam nie so richtig klar

mit der Welt

da draußen,

mit lächelnden Leuten,

die innerlich bitterlich weinen.

Er verstand sie nie

diese Prioritäten

der anderen,

mit irren Zielen,

die nie ein Ende finden.

Er war selten einer Meinung

mit der Welt

da draußen,

mit redenden Mündern,

die doch nichts sagten.

Er konnte sie nicht verstehen

diese Launensprünge

der anderen,

mit Freudentänzen,

die nur traurig wirkten.

Sie sah das ähnlich…

HD

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. 18. März 2010 20:10

    Ja, was soll ich schreiben? ich sehe es ähnlich!

    ..grüßt dich syntaxia

  2. 27. April 2010 08:52

    grade den zweiten absatz kenne ich sehr gut. ich glaube, ich habe mich in den letzten jahren ein wenig angepasst. seitdem ist es leichter. aber ob das gut war? ich weiß es nicht.

  3. 3. Juni 2010 23:14

    von mir gibts jetzt auch noch einen text- und gedankenblog. wenn du errätst, wer ich bin… aber psssst…

  4. 20. August 2010 21:13

    Hamlet und die Welt hat einen neuen Liebhaber. Werde Dich bei Gelegenheit bei mir verlinken, weiter so!

  5. fantanioo permalink
    13. Dezember 2010 17:14

    Mir geht das Herz auf bei diesen Zeilen! Ich mag Menschen die klar sehen!
    Liebste Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: